10 Dinge, die ich an dir hasse

Originaltitel: 

10 Things I hate about you

Hauptdarsteller: 

Filmtyp: 

Jahr: 

Plot: 

Kat ist ein zynistisches junges Mädchen die immer einen frechen Spruch auf den Lippen hat und niemanden an sich heran lässt. Sie hat eine jüngere Schwester, die gerne mit Jungs ausgehen würde. Auch gäbe es genügend Anwärter. Nur ihr Vater hat bestimmt, dass sie erst dann ausgehen dürfe, wenn Kat ein Date hat. Dies ist irgendwann auch unter den Jungs kommuniziert, die mit der jüngeren Schwester ausgehen wollen. Kurzerhand engagieren sie den wohl freakigsten Jungen der Schule, der keine Angst vor einer Abfuhr bei Kat hat. Dieser soll mit Kat ausgehen. Am Anfang lässt Kat ihn wie erwartet abblitzen, aber mit der Zeit ist sie immer mehr von dem Jungen eingenommen und die beiden verlieben sich ineinander. Dumm nur, dass derjenige, der ihn gezahlt hat, bei der jüngeren Schwester nicht landen kann und dementsprechend Kat von dem Engagement erzählt. Kat ist natürlich entsetzt und will nichts mehr von ihm wissen, aber sie hat sich doch mehr verliebt als sie glaubt. Im Englischunterricht trägt sie dann ein Gedicht vor die 10 Dinge, die ich an dir hasse und der letzte Punkt ist, dass sie ihn überhaupt nicht hasst. Das ist für ihn das Signal gewesen, was er brauchte, macht ihr ein Geschenk, was ihr wirklich wichtig ist und happy end.

Plot:
1. Verletztes Mädchen lässt niemanden an sich heran
2. Junge Schwester wird umgarnt, darf aber nicht, weil das verletzte Mädchen nicht ausgeht
3. Anwärter auf junge Schwester engagieren jemanden, der große Schwester verführen soll
4. Verführer und große Schwester verlieben sich
5. Verführer wird enttarnt
6. Große Schwester - wieder verletzt - lässt Verführer sitzen
7. Große Schwester fasst sich ein Herz und gesteht indirekt Liebe
8. Verführer macht es wieder gut
9. Happy End

Tags: