Lehrergehälter

Auch wenn es keine wirkliche Änderung im Schulsystem darstellt, so sind Lehrergehälter dennoch ein Punkt, der die Qualität eines Schulsystems determiniert. Auch wenn ich es schon ewig wusste, ist es mir jedoch erst durch zwei Ereignisse bewusst geworden, dass Gehälter von Lehrern im Allgemeinen zu gering sind.

Die zwei Anlässe waren eine Folge der Gilmore Girls und Erzählungen einer Freundin, die gerade ihr Lehrerreferendariat an einer Schule in Starnberg absolviert. Beide Stories kommen zur gleichen Erkenntnis. Schüler aus besseren Häusern respektieren Lehrer oftmals nicht, da sie (finanziell) nicht mit den Schülern bzw. den Eltern von Schülern mithalten können. Nun könnte man sagen - kein Problem, die Kiddies von reichen Eltern kommen auch so gut in der Schule zurecht und deshalb muss man das Bildungssystem nicht nach ihnen ausrichten. Dies mag vielleicht richtig sein. Allerdings hat die Überlegung einen Haken. Wenn die Kiddies von denjenigen, die heute die Elite eines Landes bilden, Lehrer nicht vollständig respektieren bzw. den Lehrerberuf als vollwertig ansehen, werden sie nie Lehrer werden. Das wiederum führt dazu, dass sich Bevölkerungsschichten immer weiter auseinander bewegen, da die Elite unter sich bleibt und ihre Erkenntnisse nicht mit den anderen teilt. Nun hatte ich das große Glück, dass ich sehr gute Lehrer während meiner Schulzeit hatte. Wenn man allerdings der herrschenden öffentlichen Meinung lauscht, scheint dies ein Ausnahmezustand zu sein. Und meiner Meinung nach müsste dies nicht sein, wenn die Vergütung im Lehrerberuf besser wäre.

Tags: