Georg Augusta Universität Göttingen Spezialisierung

In den letzten Artikeln habe ich die HU Berlin und die LMU München vorgestellt. Nun ist die dritte Universität, die ich mir ausgesucht habe, dran und zwar die Georg Augusta Universität in Göttingen. Dafür fällt mir gar keine Abkürzung ein, denn keinen, den ich kenne würde GAU Göttingen sagen. Also wird es bei mir auch die Uni Göttingen sein.
Interessanterweise finde ich gerade auf der Startseite einen Hinweis, dass die Uni Göttingen schon die zweite Auslandsrepräsentanz eröffnet hat, erst in Indien und jetzt in China. So eine richtige Fächerspezialisierung konnte ich auch bei der Profilbeschreibung der Uni Göttingen nicht erkennen. Sie schreiben, dass sie sich als "international bedeutende Forschungsuniversität mit Schwerpunkten in der forschungsbasierten Lehre [versteht]. Sie zeichnet sich aus durch die Vielfalt ihrer Fächer insbesondere in den Geisteswissenschaften, durch die exzellente Ausstattung in den Naturwissenschaften sowie die herausragende Qualität ihrer Forschung in den profilgebenden Bereichen."
Das kann auch wieder alles oder nichts bedeuten. Ich werde es einfach als Hinweis sehen, dass sie die Geisteswissenschaften als erstes erwähnt haben. Dementsprechend schreibe ich der Uni Göttingen eine Spezialisierung in en Geisteswissenschaften insb. mit internationalem Bezug hat. Unter Geisteswissenschaften verstehe ich hier wie sie auch selbst in ihrem Leitbild mitteilen das kulturelle, politische und wirtschaftliche Leben. Also sind die dahinter stehenden Fächer Kulturwissenschaften, Politik und Wirtschaft.

Tags: