Äußerlichkeiten

Im letzten Beitrag habe ich Jan erfunden. Jan ist ein Student, der mit seinem Studienfach hadert. Hier wird Jan jetzt ein Äußeres verpasst:
Jan ist 24. Er sieht auch so aus. Das heißt, er ist schon aus der Pupertät raus und hat eine reine helle Mischhaut. Aber er sieht noch nicht verlebt aus, sondern hat nur einige, ganz kleine Lachfältchen um die Augen. Jan ist ca. 1,85m groß. Er hat kastanienbraunes, volles Haar, das er für einen Mann ziemlich lang trägt. Aber die Frisur geht noch als Kurzhaarfrisur durch. Es ist immer leicht verwuselt. Jan legt nicht so viel Wert auf seine Haare. Er kämmt sie zwar täglich, aber er styled sie nicht mit Gel oder ähnlichem Zubehör. Dennoch glänzt sein dickes Haar. Hab mal auf cosmoty (da klick ich übrigens auch hin bevor ich zum Friseur gehe) geschaut, ob es Frisurenbilder gibt, die der Frisur von Jan nahe kommen.

Vielleicht fragt ihr euch, wieso ich so lange auf der Frisur rumhacke. Ich glaube, dass eine Frisur ganz stark den Typ Mensch äußerlich bestimmt.
Hm, was gibt es noch zu Jan’s Äußerem zu sagen. Er ist schlank, aber nicht dürr. Er hat einige - insbesondere lange - Muskeln vom Laufen. Alles in Allem ist Jan äußerlich ein ganz passabel aussehender durchschnittlicher 24jähriger Typ…

Tags: